Index
Wanderreiter
· 12 Gebote
· Reiten in Sachsen
· Adressen
· Wanderreitstationen
· Sachsen's Reitwege
· Sächsische Schweiz
· Wanderreitwetter

 
Themen
· Sachsen
· andere Bundesländer
· Ausland

 
Reiten
· Voltigieren
· Reitsport-Suchmaschine
· Pferdediebstahl

 
Menü
· Home

Module
· Weiterempfehlung
· Suchen
· News
· FAQ
· Web Links
· Glossar
· Kontakt
· Gästebuch
· Impressum
· Disclaimer

 
Horsefriends
Dies ist ein Service von
www.horsefriends.de.
Im Forum und
Kleinanzeiger müssen Sie
sich noch extra anmelden
um posten zu können.

· Pferdeforum
· Reiterlexikon

 
Suchen

 
  
 Willkommen bei Freizeitreiten in Sachsen 
Top 50 Reiterferien
horseselling.de/katalog Top 50 Reitsport
Über diese Seite
geschrieben von Holger Ott am Donnerstag, 09. Oktober 2003, 11:55 Uhr
Sachsen mit Pferd Ich habe mich bemüht, in der zurückliegenden Zeit verschiedene Adressen, besonders zu den Wanderreitstationen, Tierärzten, Hufschmieden und Grenzübergängen für Pferd und Reiter in Sachsen, zusammenzutragen. Nun bin auch auf Eure Mitarbeit angewiesen, denn alles kann ich nicht herausfinden, soviel Zeit habe ich nicht. Wenn Ihr also noch eine Adresse kennt, tragt diese hier ein, damit wir alle davon profitieren. Bevor Ihr aber was eintragen könnt, meldet euch hier an! Habt bitte Verständnis, dass unregistrierte User auf dieser Seite nichts eintragen können. Ich möchte, gerade in der heutigen Zeit, eine Kontrolle über die Einträge auf meiner Homepage haben.

Auf Wunsch werde ich ab sofort auch Adressen aufnehmen, die in den Grenzgebieten zu Sachsen liegen. Also an unsere Freunde in Brandenburg, Bayern, Sachsen-Anhalt und Thüringen, aber auch in Polen und der Tschechischen Republik, tragt Euch auch bitte in unser Verzeichnis ein.

Der Eintrag in meine Adress-Verzeichnisse ist kostenlos!
Sollte einer nicht einverstanden sein, daß seine Adresse hier auf meiner Homepage veröffentlicht wird, so bitte ich um eine kurze Mitteilung, ich nehme dann seine Adresse aus der Übersicht heraus. Sollte jemand seine Adresse ändern wollen, so schaue er bitte in die FAQ, dort steht geschrieben, wie er machen kann.

Also viel Spaß mit dieser Seite!

Holger Ott
Webmaster

Fragen rund um Freizeitreiten in Sachsen bitte an den Webmaster richten.
 
Neue Trescher-Reiseführer zu Brandenburg und Sachsen
geschrieben von Holger Ott am Freitag, 09. August 2013, 07:05 Uhr (5133 Aufrufe)
Sachsen mit Pferd Im Trescher Verlag sind in den vergangenen Wochen vier neue Reiseführer zu Brandenburg und Sachsen erschienen.

Einen Überblick über den Inhalt erhaltet Ihr auf der Homepage des Verlges.

Lesen sie mehr... (1016 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Früherer Verbandsvorsitzender Sauda zahlt Schadenersatz in sechsstelliger Höhe
geschrieben von Holger Ott am Sonntag, 02. Mai 2010, 09:02 Uhr (5168 Aufrufe)
VfD Der Rechtstreit zwischen der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland (VFD) und deren früheren Vorsitzenden Manuel Sauda hat nach mehr als acht Jahren ein Ende gefunden. Nachdem bereits im vergangenen Sommer ein entsprechendes Urteil des Oberlandesgerichts München ergangen war, zahlte Sauda nun Schadenersatz in sechsstelliger Höhe an die VFD. Der Schaden setzt sich aus vielen verschiedenen Einzelposten zusammen, welche insbesondere durch die akribische Arbeit des früheren Kassenwartes der Vereinigung und aktuellen Landesvorsitzenden der VFD-Hessen, Volker Letzas, aufgedeckt worden waren. Der Schadenersatz wird nun zu satzungsgemäßen Zwecken verwendet werden. Dazu wird der Bundesvorstand gemeinsam mit den Landesverbänden in den nächsten Monaten entsprechende Programme entwickeln getragen, dass Verbandsmittel nicht mehr zweckentfremdet werden können.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Allgemeines Fahrverbotsschild gilt vorerst nicht für Reiter
geschrieben von Holger Ott am Sonntag, 02. Mai 2010, 09:02 Uhr (6043 Aufrufe)
VfD Einige Änderungen der STVO hatten in den vergangenen Monaten für Aufregung unter behördenkundigen Freizeitreitern gesorgt. So waren bisher Tiere (auch Reiter) vom Geltungsbereich des Schildes 250 (allgemeines Fahrverbot) ausgenommen. Die Änderung hätte auf so gekennzeichneten Wegen nur das Führen von Tieren erlaubt, was einem Reitverbot gleich gekommen wäre. „Vorerst“, so Albert Schwan, 2. Vorsitzender der VFD, „ist diese geplante Novellierung jedoch vom Tisch.“ Er bezieht sich dabei auf eine entsprechende Presseinformation von Bundesverkehrsminister Ramsauer. Damit, so der 2. VFD-Vorsitzende, bleibe für die Reiter alles beim Alten. Allerdings wird sich der Verband über weitere Pläne zur Novellierung der Straßenverkehrsordnung rechtzeitig informieren und gegebenenfalls sein Veto einlegen.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

VFD-Arbeitskreis Wanderreiten lobt tolle Preise für schöne Wanderreitrouten aus
geschrieben von Holger Ott am Sonntag, 02. Mai 2010, 09:01 Uhr (5396 Aufrufe)
VfD Längst hat die Saison für Wanderreiter begonnen. Die entdecken zu Pferd den Naturpark vor ihrer eigenen Haustür, starten solo oder mit Freunden zum mehrtägigen Küsten- oder Bergabenteuer oder reiten zu den Karl-May-Tagen nach Dresden oder zur Eurocheval nach Offenburg in Baden-Württemberg. Wer seine schönste Wanderreitstrecke zwischen dem 1. Mai und dem 30. September auf seiner eigenen Homepage oder bei den zahlreichen Anbietern im Internet in Wort und Bild einstellt, kann einen der Preise im Gesamtwert von 3 000 Euro – darunter ein langes Wochenende für zwei Personen in Eppan (Südtirol) gewinnen. Die Ausschreibung für den Wettbewerb finden Interessenten ab 1. Mai unter der Rubrik „Mit Pferden unterwegs“ auf der Homepage des Verbandes www.vfdnet.de.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Die VFD befragte ihre Mitglieder und erhielt spannende Ergebnisse
geschrieben von Holger Ott am Sonntag, 02. Mai 2010, 09:00 Uhr (4756 Aufrufe)
VfD Erstmals in der 37-jährigen Geschichte der 1973 in Nordrhein-Westfalen gegründeten Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer befragte der zweitgrößte deutsche Reiterverband seine Mitglieder. Rund 5 Prozent der in der VFD einzeln organisierten Freizeitreiter- und Fahrer beantworteten die im Internet und der Verbandszeitung gestellten Fragekomplexe und gaben ihre Wertung zu den Dingen ab, die für sie am wichtigsten sind. Danach rangieren die politische Interessenvertretung für die Belange von Reitern und Fahrern ganz oben, gefolgt vom Reitrecht, dem Tier- und Naturschutz sowie der Ausbildung für Wander- und Geländereiter. Persönliche Vorteile oder Rabatte durch die Mitgliedschaft waren hingegen für die meisten Mitglieder eher unwichtig.

Lesen sie mehr... (699 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Ein Architekt aus Bonn ist neuer 2. Vorsitzender der Deutschen Freizeitreiter
geschrieben von Holger Ott am Sonntag, 02. Mai 2010, 08:58 Uhr (5002 Aufrufe)
VfD Seinen Vorruhestand hat sich der 63-jährige Albert Schwan etwas beschaulicher vorgestellt. Er engagiert sich bereits in seinem Landesverband Nordrhein-Westfalen für ein reiterfreundliches Landschaftsgesetz in NRW und gehört seit 32 Jahren der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer Deutschlands (VFD) an. Im Verband engagiert sind auch Frau und Sohn des vormaligen Behördenangestellten, der wie die meisten Verbandsmitglieder eigene Pferde hat. Auf der diesjährigen Bundesdelegiertenkonferenz wurde Albert Schwan ohne Gegenstimmen zum neuen 2. Vorsitzenden des Bundesverbandes der VFD gewählt. Das Amt war nach dem Rücktritt des früheren Bundesvize mehrere Monate unbesetzt, da Bundesvorstände nur vom einmal jährlich tagenden höchsten Gremium des Fachverbandes gewählt werden können. Turnusmäßig werden die Vorstände aller zwei Jahre neu gewählt.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Richtigstellung des Artikels in der SZ vom 05. Mai 2009
geschrieben von Holger Ott am Freitag, 08. Mai 2009, 03:46 Uhr (5406 Aufrufe)
Sächsisches Waldgesetz Seit 01.01.2006 gibt es in Sachsen nur noch 15 Forstbezirke und keíne 47 Forstämter mehr. Und seit dem 01.08.2008 sind die Forstbezirke keine Unteren Forstbehörden mehr und verkaufen auch keine Reitmarken. Die Unteren Forstbehörden sind jetzt die Landratsämter und kreisfreien Städte und der Reitmarkenverkauf erfolgt meist in den Bürgerbüros. Für den Landkreis Sächsische Schweiz ist alles unter http://www.landratsamt-pirna.de abrufbar.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Sachsen-FDP: Auch Osterspaziergänger für "Wanderschäden" abkassieren?
geschrieben von Holger Ott am Mittwoch, 15. April 2009, 15:07 Uhr (5742 Aufrufe)
Sächsisches Waldgesetz Reitabgabe muss weg!

Im Jahr 2008 hat der Freistaat Sachsen von Reitern rund 27.500 Euro für Reitplaketten eingenommen. Jedoch wurden im vergangenen Jahr davon lediglich rund 12.500 Euro für die Beseitigung von Reitschäden ausgegeben. Das geht aus einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag hervor. Derzeit müssen die Reiter pro Pferd jährlich eine Reitabgabe in H&öuml;he von zehn Euro entrichten, die zur Beseitigung von Reitschäden verwendet werden sollen.

Dazu erklärt Tino Günther, landwirtschafts- und tourismuspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag:

Lesen sie mehr... (1120 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Auf nach Polen oder zu starken Pferden nach Detmold - die Sternritte der VFD
geschrieben von Holger Ott am Freitag, 02. April 2010, 08:44 Uhr (4691 Aufrufe)
VfD Wenn VFDler mit Pferden auf Tour gehen, dann nicht nur für eine Halbtagsrunde rund um den eigenen Stall. Deshalb laden zwischen Juli und September viele Landesverbände zu Sternritten und mehrtägigen Reiterlagern ein. Bereits ausgebucht ist der traditionelle Naturparkritt der VFD Berlin-Brandenburg, der jedes Jahr durch einen anderen Naturpark führt. Zum Pferdemuseum Detmold führt diesmal der Landessternritt von Nordrhein-Westfalen, die Eurocheval in Offenburg ist Ziel des in Baden-Württemberg ausgeschriebenen Sternrittes. Interessenten finden die Ausschreibungen und Ankündigungen im Veranstaltungskalender auf der VFD-Homepage oder den Seiten der Landesverbände.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Arbeitskreis Wanderreiten stellt regelmäßig Tipps ins Netz
geschrieben von Holger Ott am Freitag, 02. April 2010, 08:43 Uhr (7130 Aufrufe)
VfD Wie man ein Wanderreitpferd auf seine Aufgaben vorbereitet, welche Anbindemöglichkeiten es bei Pausen unterwegs gibt und vieles mehr erfahren Interessenten auf der Hompepage des Fachverbandes der Wander- und Geländereiter und –fahrer in der Rubrik „Mit Pferden unterwegs“. Auch erfahrene Wanderreiter werden auf der Homepage fündig. Ihnen stehen unter dem Menüpunkt „Wanderreitstationen“ mehrere hundert Pausen- und Quartierangebote zwischen Norddeutschland und Bayern für die individuelle Rittplanung zur Verfügung. Anbieter können sich ebenfalls kostenfrei in diese Liste eintragen. Mehr: www.vfdnet.de

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Ergebnisse der Mitgliederbefragung auf zentraler Tagung vorgestellt
geschrieben von Holger Ott am Freitag, 02. April 2010, 08:45 Uhr (4818 Aufrufe)
VfD Fast alle VFD-Mitglieder sind zugleich Pferdebesitzer, von denen wiederum die meisten ihre Pferde in Eigenregie halten. Von ihrem Verband erwartet die Basis, dass er sich gegen Reitverbote und für den Natur- und Tierschutz stark macht sowie weiterhin fundierte Ausbildung für Geländereiter bietet. Das ist das Ergebnis einer Mitgliederbefragung an der sich fast 800 Mitglieder der VFD beteiligten. Deren Ergebnisse sind im April bei der Bundesdelegiertenversammlung vorgetragen und diskutiert worden.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Brandenburger VFD-Stall zum besten Pensionsstall 2009 gewählt
geschrieben von Holger Ott am Freitag, 02. April 2010, 08:33 Uhr (5109 Aufrufe)
VfD Große Freude herrschte im April bei Karin Bildt und ihrem Team vom Gusthof Langerwisch. Der zwischen Potsdam und Berlin gelegene Hof wurde von Lesern und Juroren der Zeitschrift „Mein Pferd“ zum besten Pensionsstall des Jahres 2009 gewählt. In der weitläufigen Anlage sind von Ponys bis zu Hengsten über 100 Pferde zu Hause. Diese leben entweder in festen Kleingruppen in Offenstallgemeinschaften oder in Außenboxen. Selbst für die Hengste gibt es Weidegang und ebenso für Pensionspferde die Möglichkeit der durchgängigen Weidehaltung auf den weitläufigen Sommerkoppeln in der warmen Jahreszeit.

Lesen sie mehr... (347 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Grenzen nach Polen und Tschechien sind jetzt auch für Reiter und Kutschen offen
geschrieben von Holger Ott am Samstag, 12. Januar 2008, 05:52 Uhr (8407 Aufrufe)
Sachsen mit Pferd Eine Anfrage der VFD Sachsen (dem einzigen deutschen Bundesland wo per 21. Dezember 2007 gleich zwei Grenzen gefallen sind) beim Bundespolizeipräsidium Ost ergab folgende Antwort:

Das Überschreiten der Grenze ist nunmehr an jeder Stelle möglich. Dies trifft auch für Reiter und Kutschfahrer zu. Dabei sind nicht zwingend die ehemals ausgewiesenen Grenzübergänge zu nutzen. Ein Überschreiten der Grenze kann auch auf Wiesen, Felder, Wälder, etc. erfolgen. Zu beachten sind in diesen Fällen nur die privaten Nutzungsrechte bzw. Regelungen des Naturschutzes, aber das dürfte den Sportfreunden sicher bekannt sein.

Lesen sie mehr... (477 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Reitabgabe sinkt ab 2008 auf zehn Euro
geschrieben von Holger Ott am Samstag, 12. Januar 2008, 05:50 Uhr (7517 Aufrufe)
Sächsisches Waldgesetz Eine gute Nachricht brachten die drei Vorstände der VFD dieser Tage von einem Gespräch mit Vertretern des Umwelt- und Landwirtschaftsministeriums mit. Diese teilten mit, dass die Kosten für die Jahresreitplakette von 35 auf 10 Euro sinkt. Die Entscheidung traf das Ministerium, nachdem bereits seit zwei Jahren die Schadenszahlen für Reitwegeschäden drastisch zurückgehen.

Lesen sie mehr... (728 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Reitwegekarten für Sachsen
geschrieben von Holger Ott am Montag, 28. Mai 2007, 16:31 Uhr (10210 Aufrufe)
Sachsen mit Pferd Unter Tourismusverband Osterzgebirge kann man Reitwegekarten für Sachsen bestellen. Es gibt sie zur Zeit für die Regionen Stollberg und Umgebung, Freiberger Land, Mittleres Erzgebirge, Osterzgebirge und Tharandter Wald, Westerzgebirge und Obererzgebirge und Zwickauer Land.

Unter Tourismusverband Sächsisches Burgen- und Heideland kann man auch Reitwegekarten für Sachsen bestellen. Es gibt sie zur Zeit für die Regionen Leipziger Land, Oschatz/Döbelner Land, Mittweidaer Land, Torgauer Land, Muldentalkreis, Delitzscher Land und Naturpark Dübener Heide, sowie den Reitwanderatlas - Muldenland .

Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Sächsische Reitwege online!
geschrieben von Holger Ott am Samstag, 12. Mai 2007, 06:41 Uhr (12279 Aufrufe)
Sachsen mit Pferd Seit dem 15.03.2007 sind nur alle ausgewiesenen Reitwege in Sachsen online abrufbar! Unter http://atlas.egov.sachsen.de/gps/erweitert.jsp findet Ihr dazu eine online Karte, auf der alle Reitwege Sachsens abrufbar sind.

Ihr könnt diese Karte auch als Sachsenatlas - Java-Kartenclient Euch direkt auf den Desktop ziehen. So habt Ihr immer die Möglichkeit, die Karten direkt von Eurem Rechner zu starten!

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Reitwegekatastar für Sachsen wird erstellt
geschrieben von Holger Ott am Samstag, 12. Mai 2007, 06:20 Uhr (8767 Aufrufe)
Sachsen mit Pferd Zur Verbesserung der Reitwegesituation in Sachsen bitten Andrea Seidel und Reinhart Kraft in Zusammenarbeit mit den sächsischen Reitsportverbänden um rege Unterstützung.

Es ist geplant, alle Reitwege in Sachsen in einem digitalen Reitwegekataster aufzunehmen und bezüglich ihrer Reitbarkeit unter Beachtung des Tierschutzes zu bewerten. Dazu wurde ein Bewertungssystem erarbeitet.

Lesen sie mehr... (437 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Wanderreiten ab sofort unter dem Dach des VWS
geschrieben von Holger Ott am Samstag, 12. Mai 2007, 06:16 Uhr (8387 Aufrufe)
Sachsen mit Pferd Durch eine Satzungsänderung des VWS haben nun auch die Wanderreiter eine kompetente Anlaufstelle und Treffpunkt für Gleichgesinnte. Jeden vierten Freitag im Monat wird ein Wanderreiterstammtisch stattfinden. Dabei werden neue Entwicklungen in Sachen Kartenkunde + GPS vorgestellt, praktische Erfahrungen ausgetauscht, Wanderreitprojekte geplant und Probleme zur Reitwegesituation in Sachsen diskutiert.

kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

TOP50 CD-ROM für Sachsen wieder lieferbar!
geschrieben von Holger Ott am Dienstag, 01. November 2005, 11:59 Uhr (10856 Aufrufe)
Sachsen mit Pferd

Seit einer geraumen Zeit gibt es Topografische Karten im Maßstab 1:50 000 auf CD Rom, die fast die gesamte Bundesrepublik abdecken. Die CD´s sind im Buchhandel oder beim Landesvermessungsamt Sachsen erhältlich und kostet in der neuesten Version 5 für Sachsen 35,- ¤. Diese Version ist auch für die Datenbanken notwendig, da mit einer kleineren Version die Datenbanken nicht zu öffnen sind.

Lesen sie mehr... (2640 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Freizeitreiter jetzt mit juristischer Rückendeckung unterwegs
geschrieben von Holger Ott am Mittwoch, 01. Juni 2005, 15:17 Uhr (15252 Aufrufe)
Gesetze + + + Presseinfo Juni + + +

Dittelsdorf am 1. Juni 2005

Die sächsischen Freizeitreiter und –fahrer sind ab sofort mit juristischer Rückendeckung unterwegs. Damit trägt der Landesverband der VFD der Tatsache Rechnung, dass seitens der Regierungskoalition offenbar kein Wille besteht, die bisherigen Reitregelung in Sachsen zu lockern. So ist zum Beispiel über die von allen fünf sächsischen Reiterverbänden Anfang Februar eingereichte Massenpetition mit 18 000 Unterschriften zur Liberalisierung des Waldgesetzes bis heute nicht entschieden.

Lesen sie mehr... (1835 weitere Zeichen) kommentieren? Beitrag per Mail versenden druckerfreundliche Ansicht

Gesamtseiten Seiten: 2

1 2

  
Zitate

Ich ziehe die Gesellschaft der Tiere
der menschlichen vor. Gewiss, ein wildes
Tier ist grausam, aber die Gemeinheit ist
das Vorrecht des zivilisierten Menschen.


-- Sigmund Freud
 
Umfrage
Sollte Ständerhaltung in Sachsen verboten werden?

Ja, auf alle Fälle!
Ich weiß nicht so recht.
Nein!
In Sachsen gibt es keine Ständerhaltung mehr.
Soll jeder Hof selber entscheiden.


[ Ergebnisse | Umfragen ]


Stimmen: 389

 
Login

Benutzername
Passwort
Daten in Cookie speichern
 
Wetter
 
Bauernregeln
an einem Tag wie heute...


Wie viele Fröste vor Sankt Wenzeslaus (Wenzel) fallen, so viel werden nach Philippi und Jakobi (1.Mai) folgen.

Kommt Wenzlslaus mit Regen an, werden wir Nüsse bis Weihnachten han.
 
100jähriger Kalender
Monat (1-12) :
Jahr (09-15) :
 



[ Wanderreiten Sächsische Schweiz | Urlaub rund um's Pony | Angebote ]
[ Adressen Wanderreitstationen | Tiergesundheit | Hufpflege | Forstämter | Grenzübergänge für Reiter ]
[ Gesetze Reiten in Sachsen | Waldgesetz | Waldgesetz - Volltext | Reitwege-Verordnung | Naturschutzgesetz | Naturschutzgesetz - Volltext | sächs. Verfassung - Auszug | StVO | StVO - Volltext ]
[ Voltigieren Voltigieren | Pflichtübungen | Grundsitz | Fahne | Mühle | Schere | Stehen | Flanke | Bodensprung | Bank | Knien | Liegestütz | Stützschwung | Waage | Wende | Aufsprung | Armhaltungen | Grifftechniken | Schwungtechniken | Landetechniken | Abgang ]
[ Kontakt | Gästebuch | Impressum | Disclaimer ]



GOWEBCounter by INLINE
Fatal error: Call to a member function Execute() on a non-object in /www/htdocs/ott/includes/pnSession.php on line 401